Tierischer Besuch im Seniorenheim

Besondere Überraschung war dieser Tage bei VITARIS ein Streichelzoo

Ein Leben ohne Haustiere können sich viele Menschen nicht vorstellen. Deshalb hatten die Mitarbeiter des VITARIS-Seniorenheimes in Torgau am 24. Juni eine Überraschung der besonderen Art vorbereitet. Mit großem Fleiß und viel Mühe bauten sie einen „Streichelzoo“ auf, für den sie eigene Zwei- und Vierbeiner zur Verfügung stellten und dabei versuchten, die Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen erlebbar zu machen.

Besonders sehenswert waren die Diamanttauben, Ringfasane und Lachshühner mit ihrem außergewöhnlich schönen dichten Federkleid und ihrem stolzen Hahn. Sehr interessant zu beobachten war das Frettchen und jeder bestaunte auch das Hängebauchschwein sowie das Kälbchen, weil diese nicht so oft zu sehen sind. Absoluter Höhepunkt war das Streicheln der Haflinger-Pferde, die bereits zwei Tage zuvor die Bewohner mit der Kutsche zur Spazierfahrt einluden. Unsere „Patenkinder“ aus dem Sputnikkindergarten nutzen gleich die Möglichkeit zu einem Kurzausflug zur Tierschau. Das Beobachten und Streicheln hat allen viel Spaß bereitet, zudem konnte man noch viel Wissenswertes über die Tiere erfahren. Für alle war der Streichelzoo lebendige Quelle für Wohlbefinden, Freude und Entspannung.

www.torgauerzeitung.com